:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018, 12:39   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.170
Standard Laserwaffen

Wie groß wäre eigentlich mit heutiger Technologie eine Laserwaffe (inklusive Energieversorgung) die Schüsse mit für Menschen tödliche Wirkung abgeben könnte?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 12:47   #2
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: woanders
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Wie groß wäre eigentlich...
... die Wahrscheinlichkeit, dass ich es noch bis zum 31.12. lerne eine beliebige "Suchmaschine" im Netz zu nutzen?
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 13:08   #3
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 168
Standard

Ich denke mal, daß amerikanisches Militär sowas in fahrbarem, wahrscheinlich auch fliegendem Kriegsgerät schon erprobt. Wer weiss schon, wohin der Fortschritt in der Waffentechnologie geht. Die Nanotechnologie wird es dereinst ermöglichen, tödliche Flugwaffen von der Größe einer Hummel zu kreiren. Solche könnten das Leben von bspw. Terroristen, extrem verkürzen! Irgenwann werden die Schlachtschiffe&Panzer dann verschrottet und zu Pflugscharen umgeschmiedet , daß goldene Zeitalter des Friedens auf Erden beginnt dann , oder wie der Esoteriker zu sagen pflegt, der Aufstieg in die fünfte Dimension
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 14:12   #4
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Ich denke mal, daß amerikanisches Militär sowas in fahrbarem, wahrscheinlich auch fliegendem Kriegsgerät schon erprobt. Wer weiss schon, wohin der Fortschritt in der Waffentechnologie geht? Die Nanotechnologie wird es dereinst ermöglichen, tödliche Flugwaffen von der Größe einer Hummel zu kreiren. Solche könnten das Leben von bspw. Terroristen, extrem verkürzen! Irgenwann werden die Schlachtschiffe&Panzer dann verschrottet und zu Pflugscharen umgeschmiedet , daß goldene Zeitalter des Friedens auf Erden beginnt dann , oder wie der Esoteriker zu sagen pflegt, der Aufstieg in die fünfte Dimension
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 17:28   #5
nessus
Grünschnabel
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 8
Standard

https://www.defensenews.com/land/201...ker-in-europe/
nessus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 20:16   #6
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.170
Standard

Also noch lange nicht so groß wie eine Handfeuerwaffe! Wird es jemals eine Laserwaffe mit tödlicher Wirkung geben, die nicht größer ist als eine Handfeuerwaffe, wie uns Science-Fiction Filme immer vormachen?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 22:08   #7
nessus
Grünschnabel
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 8
Standard

Das könnte evtl. auch noch interessant sein:
https://www.popsci.com/china-laser-r...-weapon#page-4
nessus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.